Beiträge von nort

    Ich weiß was ihr jammert ist doch alles gepatcht (bei der 3.0.x version) und seit der 3.0.5 kommen immer schön updates aber nicht über den stable channel.
    gruß
    NORT

    Hi,


    jo hab ich schonmal gemacht.
    die variante mit den Klebefolien, ist wie als wenn man was aufs auto kleben lassen will.
    aber unser papiergroßhändler hat Tapetenrollen für den Plotter aber das hab wir noch nicht getestet war auch noch kein bedarf.


    PS: Ich arbeite in einer Digitaldruckerei.


    gruß
    Alex

    Guten Morgen


    Ist doch klar schaut doch nochmal genau hin



    grün: Netzwerkadresse:10.9.157.0/25 IP-Bereich:10.9.157.1-126 BC:10.9.157.127


    orange : Netzwerkadresse:10.9.157.128/25 IP-Bereich:10.9.157.129-254 BC:10.9.157.255


    also kann die ip von orange nicht 128 sein, sie darf nur zwischen 129 und 254 sein.


    gruß


    Alex


    PS @ Sabine: Das hättest du doch sehen müssen als alter Netzwerkstubentiger aber Montagmorgen Kaffee war bestimmt auch noch nicht durch ;) da übersieht man das schonmal.

    Hallo


    Ich hab mal auf einem testserver eine minimal smb.conf erstellt und getestet ohne in den windows clients etwas rumzuspielen
    du musst nur die workgroup von xxx auf deine ändern bei der freigabe ist kein passwortschutz mehr vorhanden.



    Zitat

    Wünsche noch einen schönen Feiertag


    wieso bin ich auf Arbeit :nerv:


    schönen Arbeitstag noch :evil::evil:


    Alex


    dann versuch mal in der resolv.conf deinen dns-server einzutragen
    dazu gehst du mit winscp auf die endian und änderst in /etc/ die datei resolv.conf (also ip von deinem dns eintragen) und dann neustart und dann teste mal wenns geht gib mal bescheid.
    dann bleibt der dnsmasq aussenvor.
    also:
    DNSanfrage v. client --> endian-firewall --> dns-server


    oder


    du änderst die resolv.conf in /etc/dnsmasq/ dann bleibt der dnsmasq mit dabei.
    also:
    DNSanfrage v. client --> endian-firewall --> dnsmasq-dienst --> dns-server




    gruß
    Alex



    Ja steht doch unterm bild


    Zitat

    Kabelzugang mit 100MBit, Failover mit DSL6Mbit.

    Zitat von "ffischer"

    Moin,
    ja stimmt :)


    Die Bestellung ging am 29.März per eMail raus.
    Seit her keine Reaktion ... Distri pennt wohl ... ich hack aber schon nach ... is auf Wiedervorlage!


    gruß Frank


    das heißt für mich das bei endian gewaltig was im argen ist oder sind alle im :urlaub: oder müssen :anbet: werden das sie was tun.
    ist ja auch schlimm in der zeit bis die ein update hinbekommen da hat ubuntu 3 neue distris rausgebracht .


    gruß


    Alex

    Guten Morgen,


    Zitat

    das Wochenende ist greifbar nahe.


    "Zaunpfahl raus hol " du solltest nich schon wieder aufs wochenende schauen solltest lieber arbeiten und deine bestellungen abarbeiten "/ Zaunpfahl wieder einsteck"


    grüße


    Alex



    ganz einfach trage dns-server im dhcp-server als zuweisung für die clients ein und es flutscht :D was die endian dann für einen dns-server nutzt ist dann wurscht oder ist das wichtig das die endian auch den dns-server nutzt wofür auch immer.hab ich auch so. dns-server im orangen netz und die clients greifen drauf zu .


    gruß
    Alex

    Hallo,
    ich muss jetzt auch mal meinen senf dazu geben :P .


    Sabine
    du zäumst das pferd von hinten auf. Sorry (PS: mach mal in deiner signatur aus einsazt bitte einsatz sieht immer komisch aus ;) )


    die einzig notwendige art ist die von ffischer läuft bei mir von anfang an so und ist wohl so auch von endian gedacht.


    gruß und happy filtering & forwarding


    Alex

    warum gibst du dem roten uplink (kann man manuell konfigurieren) nicht den DNS server den du im netz hast der muss natürlich zugriff auf die root dns server haben und eine sehr schnelle leitung haben sonst verweigern einige dns server die anfragen von deinem dns.


    also client (dns anfrage) -> endian -> dein dnsserver -> root dns .....



    gruß Alex


    Aber ACHTUNG das ganze ausgepacke und eingepacke MUSS auf einer Linuxmaschine passieren da das tar.gz packformat userid, groupid und rechte mit einpackt
    und wenn man die im windows auspackt um was zu verändern sind die rechte und ids alle hin und man holt sich sicherheitslücken ins system.


    gruß
    Alex

    das läuft alles
    aber ich habe es hinbekommen ich habe die systemregel 6 GRÜN TCP/10443 GESTATTEN Dienst (ADMIN) unter systemzugriffe nochmal eingetragen.
    warum die nicht zwar standartmäßig drinne steht aber auf einmal nicht mehr berücksichtigt wird ist mir schleierhaft.


    gruß
    Alex