Posts by aalers

    Guten Morgen,




    ich wünsche Euch und den Eurigen eine schöne, besinnliche und vor allem streßfreie Weihnachtszeit.




    Und falls wir uns vorher nicht mehr lesen/hören/sprechen oder treffen sollten auch einen guten Rutsch ins neue Jahr.




    Falls Ihr keine Weihnachten feiern solltet (Aus welchen Gründen auch immer) wünsche ich Euch und den Eurigen eine schönes, besinnliches und vor allem streßfreies langes Wochenende.

    Nein, Du kannst den LLF auch mit einem Win764-BIT machen, aber dann def. nur mit Mirays' LLF. Und ja, ein Gparted reicht nicht aus, weil auch das Teil nur die Tables neu schreibt, aber Endian beim installen ja ein wenig mehr macht, um sich eine RD einzurichten, die bei Dir ja nicht klappt.


    Aber, es gibt vom Tiroler Teil (endian) ja auch ein direktes forum, wo Entwickler mitarbeiten, vvlt haben die auch ne ISO dabei, wo alles vorgepatched wurde, hat mich pers. nie interessiert, da ich eh alle installations "customize"ire... Zur not mal direkt bei der Endian nachfragen, die helfen eigentlich immer...

    OK.

    1. USB-Stick mit einem LowLevelTool formatieren, KEIN QUICK-Format-Tool. Der HP-Formatter ist toll, wenn Du mal eben die Tables neu schreiben lassen willst, bringt Dich nicht weiter. Besorg Dir mal von "Miray" den HDShredder (DIe haben auch ne Demo-Version, reicht völlig dafür aus) und lasse den Stick bitte komplett formatieren.

    Das vorherige Abziehen unter einem OS, das erst, sobald Du dem OS mitteilst, das Du den Stick abziehen möchtest, die letzten Files schließt halte ich für sehr sehr strange, solltest Du auch lassen, imho.

    2. SSH und Windows 10 in einem Satz ist witzig. Setz Dir einfach für sowas nen alten Rechner auf WXP (32-bit) auf, da funzt noch alles. Oder nimm Dir ein 32-BITtiges Linux... Fällt was auf? 32-BIT please!!!

    3. Wenn Du die Box echt einsetzen möchtest (Ich würde die bei eBay verticken, mir dafür nen Acer kaufen (so eine kleine Box), da ist alles schon drinn, die rennt perfekt, kosten derzeit keine 50 eur, mußt da noch die 2te NIC nachrüsten, kostet nochmal 20 EUR, dann hast Du 3 NICs inside, dann brauchst Du definitiv eine externe Grafiklösung, es geht auch ohne, aber nicht immer bei dem Teil. Theoretisch geht es, praktisch manchmal, und was viel viel schlimmer ist:


    Du bekommst bei der Box nicht alle Sachen via SSH angezeigt. Wir (Das heißt ne Retrogruppe) haben aus Spaß mal 4 Boxen gleichzeitig installiert, mal via SSH, mal via externe GraKa. ALLE Installationen sind (Und ich rede nun nicht von selbstverständlichen Dingen, bevor sich jemand genötigt fühlt, darauf hinzuweisen) sowas von unterschiedlich.

    2 von diesen 4 Installationen gingen... Die anderen nicht.

    Dann die Platten getauscht. bleibt gleich... auf den Rechnern, wo vorher welche nicht gingen, geht es nun? nein. geht nicht. aber auf anderen wo es vorher ging, geht es nun auch nicht.

    Das Problem ist, das die kleinen süßen Boxen 2 CHIPs inside haben, die alles erschweren, damit immer eine Fernkontrolle möglich ist (Und nicht durch Dich!!!).


    Also. Wenn Du das Teil zu 100% und das dauerhaft einsetzen willst, NICHT OHNE externe Grafikkarte via USB.


    Du kannst via SSH installieren, wenn Du den Stick nonvirtuell auf einer nonvirtuellen LX/GNU-Machine (32-BIT) öffnest, und dort nachconvst. Es kann klappen.


    Aber wichtig... Ziehe den Stick erst dann bitte ab, wenn das jeweilige OS das bestätigt hat, machen die nicht umsonst.

    Falls wir uns vorher nicht mehr lesen (was im moment echt sein kann, nur noch streß mit leuten, die umbedingt jetzt ihre it-sicherheit überprüft haben wollen, scheint wohl nun doch noch viel budget übrig zu sein), wünsche ich Euch Allen eine schöne Vorweihnachtszeit, schöne Feiertage und einen hoffentlich streßfreien Rutsch nach 2020... :-)

    DAS kenne ich schon, daher nutze ich die Alix nicht mehr!


    Die Anleitung bei FP kann klappen (Kann sehr groß geschrieben), es kommt drauf an, welches Board verbaut wurde. Habe hier ca. 30 Stück davon installiert, ich packe die Teile nicht mehr an, A) zu lahm und B) zu unflexibel.


    Aber zu Deinem speziellem Problem (Aus meiner Erfahrung heraus) :


    1. Kann es sein, daß Du den Stick NICHT vorher real formatiert hast (Also LLF), sondern unter LX/GNU, Windows oder Mac im Quick-Format-Mode (Sprich auch das normale Formatieren ist ja keines, es wird außer den Tables nix überschrieben) ?

    2. Du hast nen Entpackungsfehler (Der auch auf Punkt 1. schon hindeutet), die Dateien sind noch garnicht vorhanden, die Du später nutzen möchtest.

    3. Wie verbindest Du Dich mit der Alix, SSH setze ich voraus, welches Programm unter welchem OS mit welcher AV, und ja, das ist relevant.

    Danke Dir redhat, werde ich mal gleich durchsuchen. Und ja auch wenn man sowas nicht sollte, wobei ich denke, man kann es halt auch sicher machen, sprich, das das NAS keinen Zugriff als solche auf den FW-Bereich haben darf, aber anders herum auf jeden Fall...

    Hi Ihr Lieben,


    wollte mal wissen, ob jemand von Euch es schon erfolgreich geschafft hat, bei unserer Lieblings-FW ein NAS (Open Nas, oder was anderes freies) zu etablieren ?!?

    Würde gern beides kombinieren, denn gerade im Homebereich würde es ja direkt einen Rechner als NAS einsparen, wenn ich die EFW und nen Nas kombinieren könnte.


    Danke für die Beachtung :-)

    Hi Ihr Lieben,


    gibt es eigentlich eine Anleitung für die Community-Version als PDF? Die für die "große" Ausgabe kenne ich, hat aber wohl Punkte, die nicht in der "Kleinen" vorhanden sind.

    Als PDF deshalb, weil ich gern Anleitungen etc gern bei der Bahnfahrt lese, damit ich das Wissen hinterher direkt testen kann.


    Danke schon einmal

    Hallo liebe Forumler,


    ich muss mehrere ST-Monitor-Stecker (Diese 13-poligen (SE-DIO13)) mit Kabeln bestücken, und klar, könnte man die Kabel direkt anlöten.

    Ich suche aber sowas, wie eine Art Hülse, die man auf den einzelnen Pin schieben kann, und diesen dann anlöten kann, damit ich das Kabel da vorher anlöten kann.


    Damit Ihr wißt, von welchem Stecker ich rede, habe ich mal das Datenblatt von Reichelt angehängt.


    Weiß jemand, ob es sowas gibt, und wie das heißt, vllt auch, wo man sowas (günstig, ich muss ca. 10 Stecker komplett bestücken) herbekommt?


    Danke schon einmal.

    Files

    • SE-DIO13.pdf

      (37.24 kB, downloaded 171 times, last: )

    Schon den OpenVPN, sofern der wirklich funzt. Finde nicht wirklich was dafür, wie man den auf der endian community so etabliert, daß der mir anfragen außerhalb UND innerhalb des Intranets etabliert, sprich daß der wirklich die Tunnel aufbaut. Ebenso sollte er ja auch in der Lage sein, mehrere Tunnel zu etablieren, damit devices, die sich innerhalb des Intranets sind auch außerhalb aufbauen lassen! Dazu finde ich wirklich keine Infos, ebenso wenig, was zur Installation dazu.

    Hi,

    irgendwie verstehe ich da was nicht.

    Ich dachte, die endian könnte selber auch vpn-Server "spielen"... Irgendwie funzt das aber nicht.

    Gibt es dazu für die Comm.-Edition ne Anleitung, damit solch "Dumpfbacken" wie ich das nachvollziehen können?


    Danke schon einmal...

    Sooo.

    Kurzer Nachbericht zum 19.06-21.06:

    Ich kam dahin, es rannte nix mehr. Lag aber nicht an den Endians, lag an dem dummen, doofen, verkappten Schwiegersohn des Chefs, der meinte, er könne doch mal alles technisch upgraden, die SSDs (Alles 120er) mal durch größere austauschen und mit was modernem bestücken. KEIN SCHERZ!

    Der hat alle Endians geschrottet, um überall ne LX/GNU-Mint 19 zu installen, weil er die für sinnvoller hielt. Im Live-Betrieb!

    Ich sah, k0tze und ging... holte mir nen kaffee, den Schwiegervater dieses Schwiegersohnes (Klaro, meinen Kunden) und sagte ihm nur : Magst Du Deinen Schwiegersohn.


    Der Blick sagte alles. Er meinte nur "hat er wieder (o-ton) mal wieder geistigen Kappes angestellt".

    Ich nur "Naaaahaaaiiin... Der will doch nur spieln..."

    Damit war das Wochenende gestorben. Ups. Der Urlaub bezahlt, der Kunde angenervt und der Schwiegersohn arbeitet seitdem wieder in der Poststelle in dem mini-Unternehmen (Poststelle heißt, er darf kaffee trinken, sitzen und sonst doof gucken!) (nix gegen normale Poststellen, aber da ist das so!)

    Naja, nun rennen da überall wieder die Endians sauber, die Rechnung ist geschrieben, die neuen SSDs durfte ich wg (O-Ton "Nimm die Scheiße mit, ich will den Dreck hier nicht mehr sehn" (sorry 4 badwords).. Naja, meine beiden Notebooks haben nun je 1tb SSDs drinn und mein Oracle_Linux-Server 2x2tb SSD (Die ich mir nie hätte leisten können oder wollen)... mitnehmen, naja, quasi meine Bezahlung, das ich knappe 65 Stunden dort malochen mußte (Herr XXX darf ich mal zum schlafen nach Hause, bin müüüüüde) (Neee, Du gehhhz ärz wesch, wennat hier lahaufen tuhen tut, nu schatäll disch net aaaaa) *ggg*

    Soviel Kaffee, egal.

    Dieses WE war echt "lehrreich"...

    OK. Um wieder OnTopic zu sein :


    Geiles Wetter, neues Retro-Zeux ist da, und ich soll für niemanden was machen. Wochenende kann nicht nur kommen (Heute ist noch Samstag Abend) Wochenende ist fast um... Und war bisher echt suuuper...

    Wünsche Euch ALLEN nen echt geiles Wochenende... Habt Spaß :-)

    Soeben nen Anruf erhalten, sämmtliche EFWCs haben sich ohne Grund (Wers glaubt) rebootet. Muss dahin, damit ist das lange Wochenende Geschichte. Berichte hinterher im entsprechenden Bereich, wenn es wirklich was war, was er was oder ist. Wünsche Euch Allen ein schönes, langes und streßfreies Wochenende :-)

    Hi ffischer,

    gern.

    hatte vorher hier nen roman verfaßt, das aber wieder gelöscht.


    ok. für die kleinen (also efw.com) @ home crucial bx500 120gb (CT120BX500SSD1) (ja, die haben reales 3D-Nand, controller durch aufknacken der "Außenschale" kontrolliert)

    für die großen efw@home mit mehr dampf sandisk ultra 3D 256gb (SDSSDH3256G) und die im RAID1 (was wohl reichen sollte, die efw jault ja eh schon früh genug, sollte reichen) via hw-raid.


    Reicht aus? ;-)


    CU AleX

    Ok - tolle Erkenntnis - das Snort durch die Software ausgebremst wird ist klar.

    Warum aber der Durchsatz nicht vorhersehbar ist bevor die Harware gebaut ist, und was erst mal passiert wenn die mir 1GBit WAN anbieten. Ich trau mich das gar nicht zu nehmen weil die Endian sowieso nicht hinterherkommt.

    Also ich habe hier zwar 1gbit gebucht (netto 650-700 :-/) die rennen aber schon so. auf der kleinen endian 3.3.0 (dualcore) rennen beide Cores, auf der großen 3.3.0 (quadcore) rennen alle 4 cores. snort bremst da definitv nix aus. keine ahne, warum auch, würde ja nicht wirklich nen sinn ergeben. habe gestern noch mit nem Bekannten gesprochen, der das gleiche prob hatte, der meinte nur, er hat das ganze einfach neu aufgesetzt, direkt auch mit ner vernünftigen ssd (eben keine samsung oder wd-ware) und siehe da, das problem war weg. in einem anderen hw-forum, wo eine "konkurenz"-fw besprochen wird *ggg* hatten die das gleiche problem auch, aber auch immer nur mit samsung oder wd. keine ahnung, ob es wirklich nur daran liegt, aber scheint komischerweise echt ein punkt zum nachdenken zu sein. und ja, komischerweise ist der datendurchsatz bei meiner "kleinen" efw echt um ein vielfaches höher, seitdem ich weg von wd auf crucial gewechselt bin (und ja, da natürlich auf reales 3d-nand, nicht dieses pseudo 3d-nand von wd, welches erst ab den teuren eines ist).

    naja, die enterprise für @ home finde ich ein wenig übertrieben. habe es einfach nun so gelöst, das ich mir nen netgear noch an nem switch angeschlossen habe, der mir 2 weitere netze (1x 2,4 1x5,0 ghz) anbietet, mit anderen ssids anderen passwörtern. hat auch gleichzeitig den vorteil, das meine Tochter sich ganz normal an der fritzbox anmelden kann, aber keinen zugang zum intranet mehr hat (was mir bei ihrem Installationswahn echt zugute kommt)...

    aber wie schon oben geschrieben, wundert es mich, das die gui die blue anbietet, aber eben keine einstellmöglichkeiten bietet.

    danke. hoffe, du hattest auch nen guten rutsch. ich habe hier im wahrsten sinne des wortes nen rutsch gehabt, bin nur kurz vor die tür, nicht erkannt, das "freundliche" nachbarn sich auf meiner außentrepper "sekttechnisch" oral ergossen haben, das ganze gefroren war. den rest lasse ich mal dem kopfkino geschuldet, undokumentiert...

    naja, im nachhinein lustig, wenn nur nicht mein rücken nun wie eine sylvesterraketenfarbenpracht aussehen würde... *ggg*

    Hmmm.

    hört sich nicht nach einem endian-problem an, eher ein typisches i775er. im bios sind auch def. alle cores freigeschaltet? würde eher mal dort ansetzen. und ja, habe ich hier auch gemacht, habe mir von nem core2duo auf core2quad-update gegönnt, ging auch erst, nachdem ich alle 4 cores im bios freigegeben hatte. muss nich die lösung sein, kann sie aber. bei mir war es das jedenfalls.