Keine LAN-Verbindung nach Installation

  • Hallo,
    ich probiere mich seit geraumer zeit an der efw. Bisher hab ich allerdings nur in einer virtuelle box ein wenig experimentiert! Dort funktionierte alles tadellos. Nun habe ich mir einen alten Rechner zugelegt in dem ich zwein LAN-Karten verbaut habe.
    Die Installation und erster boot erfolgen reibungs.
    Nun möchte ich die konfiguration starten und schließe mein Notebook direkt an einer der Netzwerkkarten an (LAN-Einstellungen auf automatik).
    Ich bekomme bei keiner der beiden Karten auch nur im Entferntesten eine Verbindung (keine LAN-Verbindung).
    Folgendes habe ich weiter probiert:
    - mehrere LAN-Kabel
    - verbindung über Router (fritzbox)
    - nochmal installieren


    Ich hoffe ihr habt einen Tipp!


    Gruß,
    egm

  • 1. Kein Link? -> Hast du es mal mit einem Cross-Over-Kabel probiert?


    2. Link da! -> Sind das zufällig Realtek 8111 bzw. 8169 Chipsets auf den NICs?

  • Hallo,
    entweder mit Crossover Kabel oder eine Switch, der Rechner von dem du zugreifen willst muss im gleichen IP- Adressenbereich liegen wie die Endian,
    das heißt du musst dem Rechner eine Feste IP geben weil der DHCP- Server auf der Endian noch nicht läuft.

    Gruß Sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

  • Hallo Leute,


    ich hab das selbe problem install funzt, Konfiguration auch (per Webinterface) aber nach dem Neustart kein rankommen und es ist ein Supermicro Atom Mainboard X7SLA-H mit 2 x Realtek RTL8111/8186B onboard (was hat es mit denen auf sich ?).
    Hab schon mehrfach neuinstalliert hab bald keine Lust mehr :cry: .
    IP Adressen sind im gleichen bereich hab auch schon beide Ports getestet ab nix.


    was kann ich machen?


    Gruß Alex


    OK hat sich erledigt
    hab die anleitung wegen des kernelmoduls gefunden

  • Ich hatte ein ähnliches Problem, bei dem das falsche Kernelmodul irgendetwas zerschoben hat. Auch andere Betriebsysteme konnten die Netzinterfaces nicht mehr ansprechen. (Reproduzierbar!)
    Lösung war ein BIOS Reset / herausnehmen der Litiumbatterie des Mainboards.

  • Hallo Leute,
    wie Sabine schon sagt, lag das Problem bei mir an der DHCP Einstellung an meinem Notebook (habe dann eine feste IP zugewiesen). Ich habe festgestellt, dass die ewf nach der installation kein DHCP unterstützt. Nach aktivierung des DHCP Dienstes konnte ich wieder auf autom. IP stelle.


    Gruß,
    egm.