WLAN via USB (2.0) etablieren

  • Hi Endianer :-)

    Nun auch mal mein erster Post, eher direkt eine Frage...

    Ich habe die 3.30 hier auf meinem alten HTPC rennen (Für die reine Homezone) (AMD 4800 Athlon x2 64 dualcore, 4gb RAM, 120SSD) welcher mit einer Onboard NIC (1GB) einer Mini PCIE NIC (1GB) rennt, das auch wirklich sehr sauber. Nun würde ich aber gerne für mein holdes Ehefrauennotebook wlan etablieren, und ja im Intranet soll sie auch zugreifen. Habe dabei meinen alten Netgear-Router als AP missbraucht, was generell auch geht, aber nur dafür einfach dumm Strom verballert (Der vorher angeschlossene Switch (5x1GBIT) würde reichen und verbraucht weniger. WLAN via USB wäre super, der TP-Link wird aber nicht erkannt, der Stick von AVM (N) auch nicht wirklich, und die GUI zeigt mir den auch nicht als Schnittstelle zur Auswahl für "Blau" an, hat jemand von Euch Erfahrungen, welchen USB-Wlan-Stick man da nutzen kann, der auch wirklich funzt und 300mBit sollten es schon sein (Brutto)...


    Cya AleX

  • Hallo aalers,

    willkommen ....

    in den Systemvoraussetzungen steht nicht viel drin:



    Network Cards Most common Network Interface Cards are supported including Gigabit and fiber NICs

    Wenn du deine Kernel Version ausfindig machst, kannst du eigentlich davon ausgehen das das was der Kernel Supportet auch funktioniert.

    Theoretisch :)

    Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
    Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!

  • hmmm.

    Danke schon einmal für die Antwort.

    Und ja, mich wundert es generell das "Blue" vorhanden für WLAn ist, wenn die GUI ansich ja keine Einstellmöglichkeit für SSID und Key bietet, wobei es ja auch sein kann, das die in der GUI nicht sondern nur direkt auf der Shell in ner Config fest eingetragen werden muss, weil sonst die "Blue" ja nicht wirklich Sinn ergibt.

  • zufällig gefunden.

    https://help.endian.com/hc/it/…3G-HSDPA-USB-modem-on-5-0


    Der Stick müsste dann ja als AccessPoint Arbeiten, das wird dann in der CFG per Shell gemacht.

    Warum kein Accesspoint, schon gelesen oben wegen Strom, aber man könnte doch den Switch austauschen der muss ja eh laufen gegen einen mit PoE dann würde der den Strom an den AP weiter geben. Am AP vielleicht nich Energiesparmodus an das Nacht ab 0 bis morgens um 6 der AP weniger an Strom verbraucht.


    Denke aber das wird nicht so ohne weiteres gehen, außer passende Module sind vorhanden.

    Nachinstallieren geht hier nicht so ohne weiteres.

    Vielleicht die Enterprise Appliance, das kann ich dir aber nicht sagen.

    Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
    Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!

  • naja, die enterprise für @ home finde ich ein wenig übertrieben. habe es einfach nun so gelöst, das ich mir nen netgear noch an nem switch angeschlossen habe, der mir 2 weitere netze (1x 2,4 1x5,0 ghz) anbietet, mit anderen ssids anderen passwörtern. hat auch gleichzeitig den vorteil, das meine Tochter sich ganz normal an der fritzbox anmelden kann, aber keinen zugang zum intranet mehr hat (was mir bei ihrem Installationswahn echt zugute kommt)...

    aber wie schon oben geschrieben, wundert es mich, das die gui die blue anbietet, aber eben keine einstellmöglichkeiten bietet.