Fehlends Kernelmodul

  • Hallo Leute,


    erstmal vorweg, ich bin von der efw begeistert. Benutze Sie im privaten in der freienversion und in diversen Firmen in verschiedenen Versionen.


    Nun habe ich ein kleines Problem. Ich habe die neue Version installiert auf einem neuen Intel Desktop Board. Zusätzlich habe dort noch zwei 2x1Gbit Ethernet pci-ex installiert. Leider erkennt die efw die Karten nicht.
    lspci:


    lspci -n

    Code
    02:00.0 0200: 8086:1521 (rev 01)
    02:00.1 0200: 8086:1521 (rev 01)
    03:00.0 0200: 8086:1521 (rev 01)
    03:00.1 0200: 8086:1521 (rev 01)


    Die Karte heißt:
    Jetway ADMPEIDLA (Mini-PCIe, 2x Gigabit LAN Intel i350)


    hat jemand eine idee wie man auf der efw module selbst baut, oder hat jemand schon ein passendes fertig.


    Vielen Dank schon mal.


    Gruß

  • Hi leute,


    jetzt habe ich die src für die ENDIAN-2.5.1. Leider weiß ich nicht wie ich die jetzt auf meiner Firewall installiere. Ich brauche einen gcc da drauf. damit ich mir das Modul selber bauen kann. Bitte helft mir mal.
    Hier wird es doch jemand geben, der mir erklären kann, wie ich meine Firewall mit make und gcc erweitern kann.


    Vielen Dank

  • So bin wieder ein Stück weiter.


    hab jetzt ein gcc, make usw drauf.


    Dafür war eigentlich nur die Anmeldung bei der Community erforderlich und das ausführen von efw-upgrade.
    nun konnte ich mit smart install alles notwendige drauf machen. Sogar mit rpm Paketen geht es jetzt.


    mit smart install habe ich mir dann auch das igb modul installiert. Leider ist es jetzt zwar neuer aber immer noch zu alt. Und die I350 wird noch nicht unterstützt.


    Also dachte ich mir, da ich ja jetzt alles hab lade ich mir dir sourcen des igb-treibers von der Intelseite runter. Leider kann ich Sie nicht bauen, da mir die richtigen Kernelsourcen fehlen.
    Wo bekomme ich das Paket kernel-devel her?


    Helft mir doch ein bisschen. Danke


    gruß

  • Willst du eine Antwort auf gut deutsch?


    Vergiss es!


    Endian hatte immer schon Probleme Kernel-Sourcen so anzubieten, dass jemand wirklich die komplette EFW selbst kompilieren kann bzw. ein ordentliches Developer-System zu bauen um selbst Hand anzulegen und eventuell sogar eigene Erweiterungen zu programmieren.


    Es könnte ja im schlimmsten Fall einer auf die Idee kommen Funktionen nachzubauen die es nur in der kommerziellen Version gibt oder wirklich wichtige Sachen zu fixen die schon seit ewigen Zeiten von Endian ignoriert werden.

  • So eine Antwort habe ich vermutet.
    Aber ich hoffe immer noch, dass eine Möglichkeit gibt, dieses Modul zu bauen. Es kann doch nicht sein, dass das nicht geht.
    Wo sind denn die Entwickler, gibt es keine in diesem Forum?
    Irgendjemand muss doch schon mal an der Firewall programmiert haben.


    Helft mir mal. Bin etwas verzweifelt :-)


    thx

  • Ich muss dich leider enttäuschen...


    Wie will man für ein System etwas entwickeln für das man keine ordentliche Entwicklungsumgebung erstellen kann weil die nötigen Sourcen fehlen?


    Endian hat da den Community Gedanken irgendwie falsch verstanden. Und OpenSource auch...
    Ich hatte da schon richtig grobe "Mail-Diskussionen" mit den Leuten von Endian bezüglich ihrer Strategie bzw. wie man die Community als Chance zur Verbesserung des Produktes nutzen könnte. Da stößt du auf Granit. Leider.


    Es ist vollkommen in Ordnung wenn die Geld mit ihrem Produkt verdienen wollen. Sollen sie auch. Aber wer die Kunden UND die Community ignoriert wird vermutlich nicht ewig bestehen können.