VPN mit Endian und Firtz!Box 7270, Verbindung bricht ab

  • Hallo Zusammen!


    Ich habe eine Endian Firewall (feste IP) mit einer Fritz!Box 7270 (dyndns) durch ein VPN verbunden.
    Soweit so gut, die Verbindung beendet sich jedoch Nachts und wird nicht wieder neu aufgebaut.
    Evtl. Zwangstrennung? In der Logdatei der Endian steht ehrlich gesagt ziemlich viel mit dem ich nur
    wenig anfangen kann, jedoch sind mir diese beiden Einträge besonders aufgefallen;


    Aug 9 03:11:36 endian pluto[22152]: "Namederverbindung" #83: IPsec SA expired (LATEST!)


    und


    Aug 9 03:17:42 endian pluto[22152]: pending Quick Mode with xx.x.xxx.xxx "Namederverbindung" took too long -- replacing phase 1


    Kann jemand diese Einträge deuten?


    Zusätzlich habe ich noch ein paar Fragen;


    Unterstützt die Fritz!Box DPD? In der Endian lässt sich das konfigurieren, aber die Gegenseite sollte
    das ja auch können. Wenn nicht, kann man DPD in der Endian abschalten? Die GUI bietet diese
    Option nicht (2.4.1 Community)


    Kann man auf der Endian den Neustart der VPN-Verbindung irgendwie manuell zu einem oder
    mehreren Zeitpunkten erzwingen? Notfalls via cronjob?


    Viele Grüße,


    Torsten

  • deaktivier doch mal DPD
    unter /etc/ipsec/ipsec.conf


    Code
    1. dpdaction=restart
    2. dpddelay=30
    3. dpdtimeout=120


    allerdings dann IPSec neustarten aber nicht via GUI sondern in der Console.
    Sonnst werden die Settings wieder rein geschrieben.


    gruß

    Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
    Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!