Hallo und gleich die erste Frage...

  • Hallo zusammen,


    ich bin absoluter Neuling, sowohl hier im Forum, als auch in Sachen Endian. Obwohl schon sehr lange mit Linux zugange, bin ich bisher noch nie in den Genuß gekommen, eine Linux-Firewall-Lösung oberhalb von ultra-einfachen suse-Konfigurationen aufzubauen. :oops:


    Da nun ein konkretes Projekt ansteht, falle ich gleich mit der ersten Frage betreffend der Hardware ins Haus.


    Einer unserer Kunden, ein kleiner Verlag mit Druckerei, möchte nun so an die Welt angeschlossen werden, daß auch E-Mails ausserhalb des Büros gelesen werden können. Dort arbeiten ungefähr 15 Leute, 10 davon sind meistens im Büro, die anderen 5 sind idR. Studenten oder Volontäre, die nur gelegentlich anwesend sind.


    Ich habe sowohl hier im Forum, als auch an anderer Stelle schon eine Menge über die mögliche Hardware gelesen, habe schlussendlich aber immer noch keinen Überblick, was die efw für ein solches Projekt an Hardware-Resourcen braucht.


    Wäre toll, wenn jemand schon Erfahrungen in dieser Größenordnung gesammelt hätte und mir weiterhelfen könnte.


    Danke schon mal,


    Thomas


    P.S. Wer schon mal mit Verlagen/Druckereien zu tun hatte, wird wissen, daß die Jungs und Mädels viel und gerne mailen und auch schon mal das mail size limit bis an die Grenzen pushen. :shock:

  • Moin,
    Also, wenn du kein Snort und Virenscanner brauchst ( habe ich hier auch abgeschaltet, bringt nicht viel ) sind die Anforderungen an die Hardware
    nicht sehr hoch. Die frage ist noch was für eine Leitung du da hast ?
    Du solltest aber mit einen Pentium 4 der 3 GHz hat und einen Gigabyte Arbeitsspeicher rumkommen.


    Gruß Sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

  • Hallo,
    ich hab bei mir nur den Snort aktiv,
    Virenscanner selbst ist aus, führte gerne zu Problemen bei FTP Verbindungen.


    Proxy ist aktiv,DNS Proxy auch SMTP auch, FTP Proxy ist aus ( raubte mir vor ner weile den letzen Nerv )


    Auch wenn ich nur alleine am Netzwerk bin, hab ich aber Traffic von 10-20 Leuten :)
    Es sind auch dauerhaft FTP Verbindungen in Betrieb, verbaut ist immer noch der AMD XP2600 mit 1GB Speicher


    Am Montag bekomme ich zum 3000er DSL noch eine 25MBit Kabel Deutschland Leitung dann bin ich gespannt wie sich die EFW App. verhält, ich bleib immer noch bei der 2.2 :)


    Schließ mich Sabine an,
    CPU Intel 4er und gut Speicher rein dann solltest nach oben hin abgedeckt sein
    Solltest aber alle Dienste benötigen wirst um ein Quadcore mit viiiel Speicher nicht drumherum kommen.



    gruß

  • Hallo ffischer
    Na bei der 25 Mbit Leitung wird aber auch gleich ein neuer Rechner fällig, da ist dann mit 2600 Feierabend.


    Gruß Sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

  • Ich hoffe doch nicht :)
    habe Hoffnung das er das packt :) aber das seh ich dann ja wenn ich nen Download mach ob ich auf die ganz grob 4MB komm oder nicht :) und muss meine 25Mbit korrigieren sind 32MBit ...


    gruß Frank

  • Ich hoffe doch nicht :)
    bin gespannt wie sie sich verhält, obs eng wird oder normal funktioniert.


    Probier es erstmal so :)


    Werde hier dann natürlich berichten, wie viel Speed ich wirklich habe mit dem System und was die EFW macht ob sie am "röcheln" ist oder sich langweilt :)