Lokale Server/Geräte werden nicht per DNS aufgelöst?

  • Hallo Freunde der Endian,
    Dies ist mein zweites Thema das ich hier eröffne...habe bereits das halbe Forum durchsucht - und gelesen aber irgendwie keine Lösung gefunden.
    Habe eine Endian Comunityversion 3.2.2 mit 3 NICS laufen.
    DHCP-Server läuft auf Grün mit Statischen Zuordnungen
    Auf der blauen Schnittstelle hängt ein WLan-Controller mit 6 Ap's dran.
    Jetzt hätte ich gerne dass via DNS-Routing verschiedene Geräte im Netzwerk erreicht werden können. Konkret gehts dabei um Projektoren, die per Browser ferngesteuert werden sollen.
    Unter Proxy -> DNS -> hab ich den DNS_Proxy auf Grün transparent laufen und unter DNS-Routing die Domainnamen und zugehörigen IP-Adressen eingetragen.
    In der Hostkonfig habe ich ebenfalls die Geräte mit IP eingetragen...leider wird der Domainname nicht aufgelöst.
    Egal was ich mache... es läuft nicht.
    Habe mir schon die Doku zum DNSMASQ-Dienst durchgelesen und auch via Konsole geschaut, es müsste möglich sein, aber irgendwie hänge ich fest...
    Kann mir da jemand helfen? :?:


    Vielen Dank bis daher...

  • Hallo, habe ich so noch nie gebraucht . . ich würde in der Firewall eine Regel von Grün nach Blau machen auf die IP der Geräte die du erreichen willst, und dann im Browser die IP eingeben und fertig.



    Grüße Sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

  • Hallo Danke erstmal für die Antwort,
    Per IP im Browser geht's auch, Ich frage mich nur warum die Namensauflösung nicht funktioniert? Das müsste Endian schon können oder?
    MIr gehts halt darum, dass ich wieder alle Links ändern müsste und das wollte ich gerne vermeiden... hättest du ne Idee woran es liegen könnte?




    Gruß EFW-Einsteiger

  • Hallo,
    Also der Tip mit nslookup war Gold wert. als Server wurde 127.0.0.1 angegeben, das wäre auch richtig.
    Die Namen werden jetzt auch richtig aufgelöst.


    Hatte vergessen, die Domain anzugeben. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.. X(:S


    Aber kann es sein, dass seit dem Update von 3.2.2 auf 3.2.4 die Performance bissle gelitten hat?
    Und noch eine Frage aus aktuellem Anlass: Gibt es ne Möglichkeit, einen Uplink mit WLAn zu realisieren?
    Kann man beispielsweise mit Endian eine WLAN-Karte betreiben und damit einen Notfallbackup schaffen?


    Danke schonmal,
    Gruß
    EFW-Einsteiger

  • Das sollte gehen.
    Ob es mit eingebauter karte klappt hmm. Denke ich weniger. Zumal Chipsatz supportet werden muss.
    Es müsste ja dann sein das die WLAN Karte als Client wo dran hängt und nicht als AP arbeitet.


    Wenn dann vielleicht Externes Gerät per Kabel an ein Interface,
    der AP als Client.
    Dann ist die Schnittstelle verfügbar für Redundanz also Failover.

    Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
    Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!