Unterstützte Netzwerkkarten

  • Hallo,


    gibt es irgendwo eine Liste der unterstützen Netzwerkkarten?


    Ich wollte gerade ein Testsystem installieren und musste feststellen, das die OnBoard-Schnittstelle (Realtek) erkannt wurde, die zusätzlich Netzwerkkarte D-Link DGE-528T aber nicht :(


    Gruß


    Jürgen

  • Hallo und Herzlich Willlkommen erst mal an Board,


    also ich selber habe noch keine Liste der Unterstützen Hardware gefunden. Aber mit folgenden Herstellern von Netzwerkkarten habe ich gute Erfahrungen gemacht und es Funktioniert auch gut:


    - 3com, Realtek
    - auch DLink Karten hatte ich schon am Laufen hier die DFE530TX hieß sie glaube ich.


    Deine Karte wird aber Kernel Version: 2.2.x / 2.4.x unterstützt. Leider habe ich im Moment nicht die Möglichkeit in der RC3 mal schnell nach dem Kernel zu schauen welcher dabei ist.


    Gruß
    Marcus

  • Jetzt läufts :D


    Warum die Karte nach der Installation bei der Erst-Konfiguration nicht gleich gefunden wurde ist mir schleierhaft. :roll:


    Nachdem ich ein wenig nach Problemen mit der Netzwerkkarte gegoogelt hatte, habe ich das System wieder hochgefahren und mir das ganze mal mit ifconfig angesehen. Und siehe da, die Netzwerkkarte war drin.
    Also wieder mit dem Browser in die Konfiguration. Nun standen auch hier 2 Netzwerkinterfaces bereit :mrgreen:



    Gruß


    Jürgen

  • Hallo, ich habe zu Hause die Endian auf einem VIA Epia Mainboard mit 800 Mhz laufen, voller ensetzen mußte ich feststellen das meine Download- Geschwindigkeit nicht über 450 KB/s rauskommt ( der Professor ist am Anschlag ). Also, ich muß Aufrüsten !! Habe mir ein Mainboard mit Dual- Atom Professor rausgesucht, nun meine Frage: Wird die Realtek® RTL8100C Onboard Netzwerkkarte unterstützt ??


    Gruß sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

    Edited once, last by Sabine ().

  • Moin, nach dem ich einen P4 2,2 Ghz getestet habe und der Download nur mit 800 KB/s lief und die Prozessorlast bei 98 % lag, kommt mir ein Dual- Atom Mainboard doch etwas schwach vor. Also habe ich ein Asus P5KPL-AM Mainboard und ein Pentium DualCore E5200 gekauft. Die Onboard - Lan Karte ist eine Realtek RTL8102EL. Die Endian installiert die Karte, aber sie funktioniert nicht, zum Glück hat das Mainboard noch zwei PCI- Steckplätze so das ich ein paar alte 3 Com Karten nehmen konnte.
    Das ganze läuft mit einem 145 Watt Netzteil und braucht so nur 40 Watt !! Prozessorlast 1.5 % bei 1,3 MB/s.


    Gruß Sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

  • Moin,
    hat schon jemand mal eine SUN Quad FastEthernet PCI Card 64-Bit X1034A QFE S10394 ausprobiert ?
    Die ist sehr günstig zu bekommen und wäre eine echte Alternative zur D-Link DFE-580TX.


    Gruß Sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

  • Hallo zusammen,


    Dlink scheint leider seine 4 Port Netzwerkkarte DFE 580TX aus dem Program zu nehmen. Hat da jemand ne Alternative? Auch preislich war die der Hammer. Für 100 Euro ne 4-Port Karte...

  • Hallo


    Ich habe bis jetzt die DFE-580TX verwendet, leider bekomme ich die Karte nicht mehr in Österreich. Funktioniert noch super ich will aber eine neue FW mit Core2Duo Aufbauen Hetis G32 http://www.msi-computer.de/index.php?func=proddesc&prod_no=1403&maincat_no=134
    Ich würde folgende Karte bekommen
    Level One FNC-0600TXM http://www.level-one.de/levelone.php?page=prod&cat=7011&model=FNC-0600TXM%20V2


    Hat damit jemand Erfahrung?


    THX

  • Hallo,


    ich beschäftige mich auch schon etwas länger mit der Endian Firewall und habe sie auf verschiedenen Mainboards getestet. Nachdem ich jetzt das erste Intel Atom basierte Mini-ITX mit zwei LAN Anschlüssen on-board in den Händen halte (Tyan S3115GM2N) und die Firewall endlich in ein kleines, kompaktes Gehäuse verbauen kann (Cooltek CT-M1) kommt zum ersten mal der ShowStopper:
    Die auf dem Tyan verbauten Intel 82574L Gigabit-LAN Controller werden nicht erkannt. :?


    Gibt es eine Möglichkeit, die Unterstützung "per Hand" nachzuinstallieren ? Und wenn ja, wo bekommt man so einen Treiber bzw. in welchem Format müsste dieser sein, dass die Installation "reibungslos" klappt ?


    Bin für jede Hilfe dankbar !


    Viele Grüße,
    Marcus

  • Das dürfte doch aber der e1000 oder e1000e Treiber erledigen.


    Was sagt lspci auf der Shell?


    edit ich seh gerade du hast die 2.2, da ist der glaube ich noch nicht integriert... steig zumindest auf die 2.3 rc1 um

  • Quote from "mschoen"

    Das dürfte doch aber der e1000 oder e1000e Treiber erledigen.


    Was sagt lspci auf der Shell?


    Servus,


    ja, also der e1000e Treiber müsste funktionieren und wie man den kompiliert, hab ich in meinem Blog beschrieben.


    Gruß,
    jeti-power