User Import für Proxy Authentifizierung möglich?

  • Ja, geht mit Activ Directory, Radius und LDAP . . .


    Ich habe hier über LDAP ca. 2150 User laufen . .


    Gruß Sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

  • Argh Sabine,


    :nerv: RADIUS :nerv::nerv::nerv::nerv::nerv:
    böses wort darüber musste ich damals ( jetzt fühl ich mich alt :shock::shock::shock: ich red schon von damals ) meine FISI arbeit schreiben
    ich habe das ding gehasst :twisted: .


    gruß


    Alex

  • war in unserem Fall möglich da der alte Proxy durch Endian ersetzt wurde. Da der alte schon ein Squid war, und Endian diesen auch benutzt, war es sehr komfortabel, da auch die Hashes der Passwörter mit übernommen werden konnten, also keine neuen gesetzt werden mussten.


    Wenn also schon vorher ein Squid lief, ist das kein Problem.

  • Moin,
    wie hast du die User und die Passwörter übernommen ?
    Wo liegen die ?
    Wäre vielleicht auch für andere hier Interessant . . .


    Gruß Sabine

    EFW Version im Einsatz:
    2 x Endian UTM Enterprise Software Appliance 3.0.5
    1 x Endian Community 3.2.4
    2 x 2.5.1
    8 x 2.2 Final

  • ok hier eine kurze Anleitung. Alles unter der Vorausstzung, dass ein squid mit Authentifizierung verwendet wird.


    per ssh zum squid-Proxy verbinden.
    Zum Verzeichnis /etc/squid/ wechseln.
    Alle User konnte ich in der Datei auth_user finden. Der Name kann aber wohl variieren.


    Datei öffnen und Inhalt kopieren. Dort sind die Benutzer in folgender Form gespeichert:
    User:Passwort-Hash


    Die gleiche Datei (also mit der Auth-Funktion) findet sich bei Endian hier:
    /var/efw/proxy/ncsausers


    mit dem Vi öffnen und Inhalt aus dem alten Proxy dort hin kopieren. Somit werden alle User
    übernommen und auch die Passwörter bleiben gleich.